E-Commerce

Zwei von drei B2B-Unternehmen nutzen erfolgreich personalisiertes Marketing

Personalisiertes Marketing ist ein wichtiges strategisches Instrument, um Kundenbeziehungen zu optimieren und rückt deshalb immer mehr in den Fokus von Unternehmen. Auch viele B2B-Unternehmen setzen bereits auf personalisierte Werbemaßnahmen und Ansprachen innerhalb der Onlineshops und Websites. Welche Möglichkeiten der personalisierten Kundenansprache dabei bereits genutzt werden, zeigt der aktuelle B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln.

B2Bkix-2019-08-AmazonBusiness-Deckblatt

Fast die Hälfte der B2B-Unternehmen nutzt Amazon

Amazon bestimmt den weltweiten Online-Handel wie kein zweiter Konzern. So ist der US-amerikanische Internetgigant heute kaum noch aus dem Alltag vieler Menschen wegzudenken. Doch nicht nur in zahlreichen Privathaushalten, auch in rund der Hälfte der befragten Unternehmen des B2B E-Commerce Konjunkturindex, einer Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, wird Amazon eingesetzt.

IntelliShop Webinare - Strategie zum Erfolg führen

Digitale Reife in B2B-Unternehmen weitestgehend noch in den Kinderschuhen

Laut der neusten Befragung im B2Bkix (B2B E-Commerce Konjunkturindex, in Zusammenarbeit mit dem IFH Köln) sind sich die Entscheider deutscher B2B-Unternehmen einig, dass die Digitialisierung in den nächsten Jahren noch deutlich an Bedeutung gewinnen wird. In welchem Umfang die Digitalisierung innerhalb der Unternehmen vorgeschritten ist und welche Maßnahmen dabei wichtige Rollen spielen, erfahren Sie im neuen Berichtsband der Studie.

Social-Media-Marketing etabliert sich als fester Teil der Kommunikation im B2B

B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln: Social-Media-Marketing ist nicht nur im B2C-Sektor als fester Bestandteil einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie zum Standard geworden. Auch B2B-Unternehmen haben in den letzten ein bis zwei Jahren ihre Social-Media-Maßnahmen verstärkt und in Zuge dessen entsprechende Personalkapazitäten ausgebaut.

Scroll to Top