B2B-Einkäufer, die ihrer Arbeit nachgehen, sind gleichzeitig auch Endverbraucher mit alltäglichen Erfahrungen aus dem B2C-Bereich. Sie messen nicht mit zweierlei Maß, sondern erwarten in B2B-Shops zumindest ähnliche „Einkaufserlebnisse“ wie beim privaten Online-Shopping. Entsprechend haben sich die „Must-haves“ für B2B-Commerce-Plattformen und Shop-Lösungen in den letzten Jahren immer stärker in Richtung Personalisierung und Anpassbarkeit in der User Experience entwickelt. Das spiegelt sich in unserer Betrachtung der wichtigsten B2B-Shop-Features wieder.

Betrachtet man die Entwicklung von Online-Shops im Bereich Business-to-Business im letzten Jahrzehntlag der Fokus zu Beginn auf Features, die der Steigerung von Wirtschaftlichkeit und Effizienz dienten. In der näheren Vergangenheit ist der Mensch hinter den Bestellvorgängen, also der tatsächliche Einkäufer, aber immer mehr in den Vordergrund gerückt.

Deshalb haben wir für Sie 6 Features aufgelistet, mit denen Ihr B2B-Shop die aktuellen Kundenbedürfnisse nach mehr Personalisierung und erstklassiger Usability erfüllen kann. Das sind unsere 6 Must-have Features für jeden B2B Online-Shop: 

Intelligente Suchfunktionen

Eines der ersten Features für B2B-Shop-Software, mit denen Besucher Ihres Onlineshops in Berührung kommen, ist die Produktsuche. Eine Funktion, bei der gerne mal gespart wird, was im Nachhinein teuer wird. Es lohnt sich in eine performante Suche zu investieren, die Ihre Kunden „kennt“. Sorgen Sie dafür, dass auch große Datenmengen in angemessener Zeit von Ihrer Suche bedient werden können. Lange Seitenladezeiten bei Produktsuchen können die Abbruchrate in Ihrem Shop schnell in die Höhe schießen lassen.

Lupe auf Tastatur

Die Intelligenz bzw. Toleranz bei der Suche bezieht sich vor allem auf die Erkennung von Tipp- oder Rechtschreibfehlern, die bei technischen Produktbezeichnungen schnell auftreten können. Diese Funktion verbessert nicht nur die Effizienz beim Bestellvorgang, sondern auch das Erlebnis des Einkäufers. Wichtig sind hierzu auch personalisierte Suchergebnisse: Eine entsprechend intelligente Suchfunktion priorisiert Ergebnisse, die aufgrund der Nutzungsdaten für den jeweiligen Nutzer relevanter erscheinen. Diese erscheinen in der Liste weiter oben und sind schneller zu finden. Mit den nötigen Analytics-Tools lassen sich die gesammelten Suchdaten außerdem bestens für personalisiertes Marketing nutzen.

Produktvergleich-Features

Immer wichtiger werden neben performanten Features zur Produktsuche auch die Funktionen für den Produktvergleich. In einer Welt, in der in vielen Unternehmen scheinbar täglich neue Produktvarianten entstehen, hilft ein übersichtlicher und dennoch detailreicher Produktvergleich bei all dem Variantenreichtum nicht den Überblick zu verlieren.
Für Einkäufer bedeutet dieses Feature mehr Transparenz und eine unkompliziertere Auswahl der Produkte, was für Shop-Betreiber wiederum stärkere Kundenbindung und damit langfristig gesicherte Umsätze bedeutet. 

Gespeicherte Warenkörbe & Quick Order

Mit intelligenten, wiederkehrenden Warenkörben können Kunden Bestellungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden, bereits vorab erstellen. Durch den Einsatz von KI können mit Hilfe der Daten aus Tracking-Tools und dem jeweiligen Bestellrhythmus auch passende Vorschläge generiert werden, die für zusätzliche Zeiteinsparungen sorgen. 

Ergänzend hierzu bieten Quick-Order-Funktionalitäten Ihren Kunden die Möglichkeit, über die Eingabe von Artikelnummern, Textfragmenten oder mit dem Import von Bestelllisten, den Warenkorb automatisch zu bestücken. Für Einkäufer, die genau wissen, wonach Sie suchen ist diese Funktion demnach ein enormer Mehrwert. In diesem Einkaufszenario steht “Schnell & Einfach” deutlich im Vordergrund.

Individuelle Preise & Preisstaffeln

Die Preisgestaltung im digitalen Vertrieb ist wohl einer der größeren Unterschiede zwischen B2B und B2C. Nicht immer gibt es einen Preis für alle mit eventuellen Rabatten. Faktoren wie individuelle Lieferkonditionen, Rabatte und Staffelpreise beeinflussen den finalen Preis, den B2B-Kunden zahlen. Vernachlässigen Sie diesen Bereich bei der Wahl Ihrer Shop-Lösung auf keinen Fall. Feste Standard-Preise führen bei Kunden entweder zu Kaufabbrüchen oder dazu, doch telefonisch oder via E-Mail individuelle Preise anzufragen – wodurch die Entlastung, die Ihr Shop bringen soll, schnell dahin wäre.

Kundenportale

Eine der größten Möglichkeiten für individuelle Anpassungen seitens Ihrer Kunden ist ein integriertes Kundenportal Ihres B2B-Shops. Auch hier lohnt es sich, nicht an den Features zu sparen. Neben der Verwaltung von Bestellungen, Lieferungen und Reklamationen sind Funktionen für firmeninterne Rechte und Rollen ausschlaggebend.  

Mit integriertem Management von Rollen und Rechten bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, innerhalb des eigenen Firmenkontos Unternehmenshierarchien auf kleiner Ebene abzubilden. Dies steigert nicht nur die Usability auf Kundenseite, sondern liefert Ihnen, unabhängig vom tatsächlichen User, der im Firmenkonto aktiv ist, einheitliche Kundendaten.  

Punchouts

Punchouts sind B2B-Online-Kataloge, mit denen sich Lieferanten direkt mit dem E-Procurement des Einkäufers verbinden können. Dieses Feature ermöglicht es, Produktangebote und Preise
kundenindividuell 
anzuzeigenSo können Einkäufer, ohne das eigene E-Procurement zu verlassen, Warenkörbe befüllen, die beim Punchout“ dann als Bestellanforderungen zur Freigabe geleitet werden. Der Onlineshop ist somit im eigenen System Ihrer Kunden abrufbar, ohne die Shop-Seite aufrufen zu müssen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Außerdem sind Ihre Kunden in der Lage, über Preisänderungen, Sonderangebote und Lieferengpässe benachrichtigt zu werden. Bisher bietet erst jedes fünfte Unternehmen seinen Kunden Punchouts an. Mit einer Steigerung ist in diesem Jahr aber definitiv zu rechnen, da unter den aktuellen Anwendern vor allem Marktführer sind, die in ihrer jeweiligen Branche den Trend setzen.
Wie Sie selbst mit
Punchouts und unseren anderen Must-Have-Features für ein langfristig erfolgreiches E-Commerce-Projekt sorgen? Wir verraten es Ihnen! Vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches Gespräch mit unseren E-CommerceExperten. 

Joseph Falk

Joseph Falk

Joseph ist Werkstudent im Bereich Content-Marketing. Bei IntelliShop präsentiert er aktuelle Themen und Trends im B2B E-Commerce auf unserem Blog sowie in Whitepapers, Success Stories unserer Kunden uvm.

Scroll to Top